Zum Anker und Oktopus

Anarcho-Handarbeiten, Gitarrenlärm, Nerdic Walking und andere Welten

Gehirnschnecken vom Gehirnschneckenplaneten

Musik: Gloryhammer – Angus McFife

Futurama ist eine der wenigen Zeichentrickserien, die ich mag. Und nachdem ich im Internet diverse gehäkelte Gehirnschnecken gesehen habe, wollte ich auch eine haben. Denn Gehirnschnecken machen glücklich.

Gehirnschnecke2

Wie der Zufall so wollte, tummelten sich in meiner Wollsammlung noch zwei Knäule hellgrüner Baumwolle, aus denen ich vor 15 Jahren oder so unbedingt einen Schlag für meine Cordhose häkeln wollte. Oh, die Modesünden der späten Neunziger und meine Classic Rock-Phase. Vermutlich zum Glück für die Augen der Öffentlichkeit wurde der Plan nie verwirklicht, und seitdem lag das Garn in einem meiner zahlreichen IKEA-Kartons herum und wartete auf weitere Verwendung.

Also häkelte ich ohne bestimmte Vorlage pi mal Daumen einfach drauflos und versuchte, die typische Form hinzukriegen, was zu meiner Freude auch im ersten Anlauf geklappt hat. Der Rand besteht aus so vielen Stäbchen wie ich nebeneinander gequetscht bekommen habe und die Fühler sind kurze Stücke aus einer Luftmaschenkette mit anschließend eingehäkelten festen Maschen, die ich mit dem überstehenden Faden in Form gebunden habe, um die Knubbel an den Fühlerenden zu bekommen. Der endlose Füllwattesack wurde nun auch wieder ein wenig leerer und unten geschlossen wurde das Ganze mit einem gehäkelten Kreis. Hier ist die Gehirnschnecke in ihrem neuen Habitat als Zierde meiner Spardose zu beobachten:

Gehirnschnecke1

Zudem ist die Gehirnschnecke das perfekte Kostüm für verkleidungsfaule Leute, die auf eine Kostümparty eingeladen werden: Gehirnschnecke auf einem Haareifen befestigen, aufsetzen, belämmert gucken, fertig.

Und da ich ja nun vorläufig auf The Witcher 3 verzichten muss, baute ich mir neulich einen neuen Skyrim-Charakter zusammen. Als ich ganz zum Schluss die Haarfarben durchging und bei weiß landete, ergab sich plötzlich eine frappierende Ähnlichkeit mit unserem allseits beliebten Hexer. Also habe ich den Kerl einfach Geralt getauft und probiere nun meinen Standard-Witcher-Spielstil (erst alles anzünden und das, was dann noch steht, mit dem Schwert erledigen) in Skyrim aus.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: