Zum Anker und Oktopus

Anarcho-Handarbeiten, Gitarrenlärm, Nerdic Walking und andere Welten

Festivalbändchenbanner

Musik: Mr. Hurley und die Pulveraffen – Haken an der Sache

Alle Festivalgängerinnen und -gänger kennen es – Das Festivalbändchen. Manche Leute sammeln sie über Jahre am Arm, ich habe die Bändchen der Saison immer bis zum Wachetreffen getragen und dann abgeschnitten. Aber was macht man dann damit? Zum Wegwerfen fand ich sie immer einfach zu schade, deshalb habe ich sie in einer Schublade meiner Schreibtischkommode gesammelt, bis mir schließlich die zündende Idee kam, wie ich sie angemessen zur Schau stellen kann. Hiermit präsentiere ich: Das Festivalbändchenbanner!

festivalbanner

Die Grundlage ist aus schwarzer Ditte, in Form geschnitten, gesäumt und oben mit einem Durchzug für den Stab versehen. Wieder ein reines Vorratsprojekt, selbst die Stange ist noch ein Rest vom Adventskalender für das Patenkind. Ich habe absichtlich unten noch viel Platz gelassen, für zukünftige Festivals. Das Banner repräsentiert auch längst nicht alle Festivals auf denen ich je gewesen bin, doch vor allem auf kleineren Veranstaltungen gab es oft nur ein Papierarmband. Dennoch, ein schönes Souvenir von mittlerweile 13 Jahren Rock’n’Roll auf diversen Äckern.

Was macht ihr eigentlich mit euren Bändchen?

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

4 Gedanken zu „Festivalbändchenbanner

  1. Schöne Sammlung. Das 2003er RaR ist auch eines meiner ältesten Bändchen. Ich schneide die Bändchen nachm Festival ab und die schönen bekommen ein Stückchen Gummiband zum einfachen an- und ausziehen. Die trag ich dann zu Konzerten oder ein Jahr später wieder zum Festival.

    Gefühlt gibt’s immer weniger schöne Bändchen. 😟
    Lieber Gruß Muriel

    • Auch eine gute Idee, länger was von den Bändchen zu haben! Und RaR 2003… ich ärgere mich immer noch, die ersten beiden Lieder von Maiden verpasst zu haben weil so ein Depp den Shuttlebus ewig aufgehalten hat. Aber ansonsten war es trotz Mistwetter sehr episch.

  2. Das Banner ist ja cool. Bei meinem Freund hängen die Bändchen über dem Schreibtisch an seiner Hippie-Pinnwand, bei mir kommen zumindest die Mythodea-Larp-Bändchen demnächst auf eine „MythoKutte“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: